News

Löwenzahn

Kraut im April ist der Löwenzahn (Radix Taraxaci)!

Verwendete Teile: Wurzel, Kraut und Blüte.

Wirkung und Geschmack: Der Geschmack ist bitter und süß und wird zur Leberentgiftung und bei Magenbeschwerden genommen.

Rezept zur Leberentgiftung: Eine handvoll Löwenzahnblüten zupfen, in eine Braunglasflasche füllen. Mit mindestens 40 %igen Alkohol übergießen, so dass alle Blüten bedeckt sind, verschließen und an einen sonnigen Ort stellen. Alle 1 bis 2 Tage kräftig schütteln, ca. 3 Wochen stehen lassen. Danach die fertige Tinktur abseihen. Anschließend in eine Tropfflasche umfüllen und 3 mal täglich 10 Tropfen zur Leberentgiftung einnehmen. Um die Wirkung zu verstärken kann die alkoholische Lösung auch auf ein Stück Zucker gegeben und eingenommen werden. Die Haltbarkeit der Tinktur beträgt ca. 1 Jahr. Bei der Lagerung ist unbedingt zu beachten, dass die Flasche kühl und dunkel gelagert wird!